Impressionen 25.07.2015

  • 25072015_01.JPG
  • 25072015_02.JPG
  • 25072015_03.JPG
  • 25072015_04.JPG
  • 25072015_05.JPG
  • 25072015_06.JPG
  • 25072015_07.JPG
  • 25072015_08.JPG
  • 25072015_09.JPG
  • 25072015_10.JPG
  • 25072015_11.JPG
  • 25072015_12.JPG
1963 Abstieg in die Kreisklasse mit dem Trainer „Tau" Kobierski im letzen Spiel durch einen umstrittenen Elfmeter. Heinrich Krosse wird zum Ehrenmitglied ernannt und Jupp Bremer erhält die goldene Verbandsehrennadel. Concordia verliert in kurzer Zeit mit Karl Scharff, Jupp Bremer und Paul Röös wichtige Vorstandmitglieder.
1964

Das Platzhaus kann in die Obhut des Vereins übergeben werden, nachdem viele Mitglieder das Werk vollendet hatten. Der Bau von zwei Wohnhäusern und dem Klubraum wird in Angriff genommen.

1969 Theo Schmitz erhält die goldene Verbandsehrennadel für 50 Jahre Vorstandsarbeit als Platz- und Hauskassierer. Die ersten Goldjubilare Hermann Linders, Anton Terpoorten, Willi Creon, Anton Janssen, Peter van Raay, Josef Konings, Johann van Meegen, Wilhelm Janssen, Jean van de Locht, Ludwig Roosenboom, Karl Kisters und Theodor Schmitz werden geehrt. Gründung der Damenfußballabteilung des F.C.C. im Mai.