Impressionen 25.07.2015

  • 25072015_01.JPG
  • 25072015_02.JPG
  • 25072015_03.JPG
  • 25072015_04.JPG
  • 25072015_05.JPG
  • 25072015_06.JPG
  • 25072015_07.JPG
  • 25072015_08.JPG
  • 25072015_09.JPG
  • 25072015_10.JPG
  • 25072015_11.JPG
  • 25072015_12.JPG
 

1980

Trotz großen Einsatzwillens muss die 1. Mannschaft nach der Beendigung der Spielzeit 79/80 in die Kreisklasse absteigen.
1981 Nach nur einem Jahr in der Kreisklasse schafft die 1. Mannschaft den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Auch die 2. Seniorenmannschaft spielt eine tolle Saison. Höhepunkt ist der Gewinn des Offensivpokals der Diebels-Brauerei im Monat Mai. Die immer besser spielenden Damen können beim internationalen Damenfußballturnier am Ostersonntag in Kleve den 2. Platz belegen. Nur die Damen Eendracht Arnheim ist an diesem Tag besser.
1982

Im Frühsommer 1982 übernimmt Erwin van Stiphout das Amt des Spielertrainers für die kommenden Jahre bei Concordia Goch. Auf der Jahreshauptversammlung wird der Vorsitzende Peter Knops für seine 50jährige Mitgliedschaft beim F.C. Concordia geehrt. Hervorzuheben ist in diesem Jahr der Gewinn des Niederrheintitels für die Damenriege. Ingrid van Genabith gehört mittlerweile zum erweiterten Kreis des Nationalteams.

1983 Die 2. Mannschaft setzt sich in der Kreisliga C durch und steigt in die Kreisliga B auf. Gerd Gramsers Truppe schießt in 25 Spielen 118 Tore. Die 1. Mannschaft verpasst nur knapp den Aufstieg in die Landesliga. Eine weitere Meistermannschaft ist in diesem Jahr die C 1 Jugend, die von Helmut Pouwels und Heinz Janssen trainiert wird.
1984 Endlich am Ziel! Erstmalig spielt die 1. Mannschaft in der Landesliga. Der gesamte Verein blickt auf ein sportlich erfolgreiches Jahr zurück. Sowohl die 2. Mannschaft, unsere Jugendmannschaften, als auch die Fußballdamen erreichen die gesteckten Ziele.
1985

Nach nur einjähriger Zugehörigkeit in der Landesliga steht der Abstieg in die Bezirksliga fest. Auf der Zielgeraden geht der Mannschaft die Puste aus und wird in der Landesliga Gruppe 2 Tabellenletzter. Besser machen es die B 1 Junioren, sie werden Meister in der Kreisstaffel und steigen mit Trainer Günther Kerstens in die Bestenstaffel auf.

1986 Nach einem Aderlass steht die 1. Mannschaft vor einem Scherbenhaufen. Zehn Spieler sind gegangen! Die Mannschaft um Trainer Peter Maas wird in die Kreisliga A durchgereicht. Im Gegensatz erreicht die Damenmannschaft den Aufstieg in die Regionalliga. Auch die Karnevalsabteilung spielt in einer höheren Liga. In diesem Jahr wurde die C Junioren Meister in der Kreisstaffel und steigt somit in die Bestenstaffel auf.
1987 Die 1. Mannschaft im freien Fall. Zur Hinrunde der Spielzeit 1986/87 steht die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz in der Kreisklasse A. Es droht der Abstieg in die Kreisklasse B. In einer „Nacht-und-Nebel-Aktion“ wird Peter Maas das Amt des Trainers entzogen und Karl Hermsen sein Nachfolger. Am Ende kann sich die 1. Mannschaft in der Kreisliga A halten. Der langjährige 1. Vorsitzende Peter Knops stellt sein Amt zur Verfügung, sein Nachfolger wird Karlfried Scharff. Erfreulich, dass die Damen weiter in der Regionalliga spielen.
1988 Am Ende der Saison 1987/88 erreicht die 1. Mannschaft einen Platz im oberen Drittel der Kreisliga A. Nach vielen Jahren der Vereinszugehörigkeit verlässt Dieter Schmitz den F.C.C. und geht zum SV Kessel. Die 2. Mannschaft hat sich zu einer etablierten Größe in der Kreisliga B gemausert.
1989 Concordia Goch feiert 70jähriges Bestehen mit einer Festwoche. Heinz Damen übernimmt den Vorsitz von Karlfried Scharff. Die 1. Mannschaft peilt den Aufstieg in die Bezirksliga an.